Leasing bei weblease – oft gestellte Fragen

Alles, was Sie rund um Leasing bei weblease wissen müssen.

weblease

Ihre Objekte können Sie bereits ab einem Nettokaufpreis von 500 Euro schnell, einfach und digital über weblease finanzieren. Jetzt direkt Leasinganfrage stellen.  

Als Geschäftskunde können Sie bei uns fast alles leasen. Nur das PKW-Leasing überlassen wir in der Regel lieber anderen Anbietern. Wenn Sie sich unsicher sind, ob Ihr Objekt für eine Finanzierung in Frage kommt, dann kontaktieren Sie uns einfach. Wir freuen uns über Ihr Interesse!

weblease richtet sich an Macher, die schnelle und unkomplizierte digitale Lösungen zu schätzen wissen. Kein großes Drumherum. Ein einfacher Leasingvertrag zu fairen Konditionen, der sich trotzdem Ihren Bedürfnissen anpasst.

Vertrag

Mit einer Übernahmebestätigung bestätigen Sie uns ganz einfach, an welchem Tag Sie das Objekt erhalten haben. Die vereinbarte Grundmietzeit des Leasingvertrags beginnt erst am 1. des auf die Übernahme folgenden Kalenderquartals oder Kalendermonats, wenn Sie eine monatliche Zahlungsweise vereinbart haben.

Bis dahin zahlen Sie eine Nutzungsgebühr in Höhe von 1/30 der vereinbarten Leasingrate pro Tag.

Um so effizient und kostengünstig wie möglich zu arbeiten, erhebt weblease die fälligen Raten für Ihren Leasingvertrag nur viermal im Jahr (jeweils am 1. Januar, 1. April, 1. Juli und 1. Oktober). Dies bedeutet, die Rate wird vierteljährlich im Voraus erhoben.

Auf Wunsch ist natürlich jederzeit auch ein monatlicher Einzug möglich. Hierbei entfällt jedoch die bereits einkalkulierte Kostenersparnis in Höhe von 1,5 %, um die sich Ihre Rate in einem solchen Fall erhöht.

Die Grundmietzeit Ihres Leasingvertrags liegt ganz bei Ihnen. Möglich sind bspw. 12, 24, 36 oder 48 Monate. Bei konkreten Vorstellungen zu der Dauer Ihres Leasingvertrags kontaktieren Sie uns gerne!

Ja. Unter bestimmten Voraussetzungen kann Ihr Leasingvertrag vorzeitig beendet werden. Kontaktieren Sie uns hierzu einfach unter weblease@grenke.de.

 

Ja. Unter bestimmten Voraussetzungen können Sie auf ein neueres oder besseres Modell umsteigen. Übersteigt der Vertragswert des neuen Objekts den des alten, finden wir gemeinsam eine Lösung.

Es besteht grundsätzlich die Pflicht, die Objekte während der Laufzeit der Verträge abzusichern. Gerne übernehmen wir gegen Zahlung einer Gebühr die Sachgefahr für die Objekte. Bei Schäden an einem Objekt (z.B. durch Überspannung oder Überschwemmung) oder bspw. Diebstahl, wird das Objekt dann auf unsere Kosten repariert oder ein Ersatzobjekt beschafft. Alternativ können Sie auch eine eigene Versicherung abschließen.

Nein. Sollten Sie Service für Ihr Objekt wünschen, können Sie jederzeit einen eigenen separaten Servicevertrag mit einem Servicegeber Ihrer Wahl abschließen. 

Sie können das Objekt wie gewohnt weiter nutzen oder ein Kaufangebot beantragen. Oder Sie geben das Leasingobjekt am Vertragsende an uns zurück. Für Ihr neues Wunschobjekt können Sie natürlich eine neue Leasinganfrage bei weblease platzieren.

Sie wünschen telefonische Beratung?

+49 7221 5007-0

Mo - Fr 8 - 18 Uhr